Planetary Intimacies "Sedimentlinien"

In 164 Tagen

Auf einen Blick

Planetary Intimacies ist gleichermaßen Künstlername wie Feldforschungsprojekt. Es erkundet neue Wege des Zugangs zum Anthropozän mit installativer Landschaftsmalerei, experimenteller Kartografie und sensorischer Forschung.

Der Inhalt der Malereien und Installationen steht eng in Verbindung mit wissenschaftlichen Landschaftsdarstellungen. Verändernde Topografien und Klimadiagramme fließen gleichermaßen in den mit der Kunst und der jeweiligen Natur ein. Besonderes Augenmerk liegt auf der Gletscherschmelze, die von Planetary Intimacies dokumentiert, erfasst und im weiteren Transformationsprozess im Ausstellungsraum sinnlich erfahrbar gemacht wird. Dabei fragt Planetary Intimacies auch nach der Archivierung dieser Spuren durch Beschriftung und Aufnahme von Entstehungsort, Koordinaten, Titel und Zeit.

Was, wenn wir unsere innere Verbundenheit und Verletzlichkeit als Organismen anerkennen würden? Was, wenn wir unsere Privilegien und Kräfte nutzen, um die geerbten Strukturen zu durchbrechen und uns neu zu positionieren im Zustand einer Planetaren Intimität?

Termine im Überblick

Auf der Karte

Planetary Intimacies "Sedimentlinien"
Reichsstraße 1
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 27875
Fax: +49 5331 27875
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.