© Christian Bierwagen (CC-BY-SA)

Die Heimat des weltberühmten Kräuterlikörs

Entdecken Sie seine Wurzeln

56 Kräuter erobern die Welt

Wie alles begonnen hat

Es dauerte einige Jahre, bis Curt Mast, der Geschmackstüftler und Sohn eines Wolfenbütteler Essigfabrikanten, die perfekte Rezeptur für seinen Kräuterlikör gefunden hatte. Mal war ihm der Likör zu süß, dann wieder zu schwach in der Zitrusnote. Doch 1934 war es dann soweit: Aus 56 Kräutern, Blüten, Wurzeln und Früchten sowie 35 % vol. Alkohol entwickelte Curt Mast einen geschmacksintensiven Kräuterlikör. Jetzt musste nur noch ein geeigneter Name her. Da er wie viele seiner Zeitgenossen selbst leidenschaftlich gern jagte, widmete Curt Mast seine Erfindung den Jägern. Der Name „Jägermeister“ war in seiner Geburtsstadt Wolfenbüttel durch die jahrhundertelange Jagdtradition und die Hubertussage ein gängiger Begriff. Er gefiel Curt Mast jedoch nicht nur, weil er selbst Jäger war. Er sprach auch seine Hauptzielgruppe an. Curt war sich sicher, dass sich die Jägerschaft den Namen gut merken können würde (Quelle).

Was macht einen Besuch so einzigartig?

Jetzt herausfinden!

56 Kräuter

machen den Jägermeister zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis "Made in Wolfenbüttel".

1 Stammsitz

Wolfenbüttel ist seit jeher die Heimat des einzigartigen Kräuterlikörs.

3 Sorten

"Jägermeister Original", "Jägermeister scharf" und als absoluter Genusshöhepunkt: "Manifest".

Stammsitz von Anfang an

Worauf Wolfenbüttel besonders stolz ist

Jaegermeisterglas vor Kräutern© Achim Meurer (CC by-sa)
Gast riecht an einem Jaegermeisterglas© Marvin Wanders (c)

Alles begann mit einem kleinen Geschäft in der Heimatstadt von Wilhelm Mast, der sich 1887 als Essigfabrikant in Wolfenbüttel selbstständig machte. 1934 entwickelte sein Sohn Curt Mast das Geheimrezept für Jägermeister, der schnell zu einem der beliebtesten Kräuterliköre in Deutschland avancierte. Mit dem Erfolg wuchs auch der Platzbedarf des Unternehmens, das zum damaligen Zeitpunkt eine umfangreiche Produktpalette mit über 20 verschiedenen Spirituosen und Weinen produzierte. 1958 zogen schließlich die Verwaltung und kurze Zeit später auch die Produktion in moderne Gebäude in der heutigen Jägermeisterstraße. Der Absatz von Jägermeister wuchs weiter. Das Unternehmen begann Anfang der 60er-Jahre mit dem Export seines Kräuterlikörs – zunächst in Europa, dann weltweit. Immer neue Märkte wurden erschlossen und Verträge mit internationalen Vertriebspartnern unterzeichnet. Die Mitarbeiterzahlen bei Jägermeister stiegen, bis erneut ein Verwaltungsneubau am Standort Wolfenbüttel notwendig wurde. Seit 2006 steht das neue Hauptquartier in der Jägermeisterstraße und beherbergt die heutige Mast-Jägermeister SE und Jägermeister GmbH (Quelle).

© Marvin Wanders (c)

Die Hubertussage

Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, wofür das Jägermeister-Logo mit dem prachtvollen Hirsch mit Strahlenkreuz im Geweih steht? Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen die Sage vom Jäger Hubertus, der um 657 in Toulouse geboren wurde. Hubertus lebte im heutigen Gebiet Frankreichs und hatte eine große Leidenschaft: die Jagd. Leider besaß er wenig Verantwortungsgefühl und machte sich stets hemmungslos und gierig auf die Pirsch.

All das änderte sich jedoch, als ihm auf einer Exkursion aus dem dunklen Geäst des Waldes ein riesiger weißer Hirsch entgegentrat. In seinem Geweih thronte ein strahlendes Kreuz. Hubertus erkannte ehrfürchtig das Zeichen Gottes und gelobte Besserung. Von diesem Moment an hörte er auf zu jagen und trat als Missionar in den Dienst der Kirche ein. Der Überlieferung nach wurde er 705 zum Bischof von Tongern berufen. Um 717 verlegte er seinen Amtssitz ins belgische Lüttich. Dort ließ er eine Kathedrale errichten und wurde für seine Mildtätigkeit bekannt. Schon bald ernannten ihn die Bürger Lüttichs zum Stadtpatron. Am 30. Mai 727 starb Bischof Hubertus von Lüttich, der auch heute noch als Schutzpatron der Jäger gilt.

Die Sage hat ihn jedoch um viele Jahrhunderte überdauert und mit ihr der berühmte Hubertushirsch. Seit 1935 ziert er schon das Etikett der markanten, grünen Jägermeisterflasche. Wie der Schriftzug selbst, ist auch der Hirsch markenrechtlich geschützt (Quelle).

 

 

© Achim Meurer (CC by-sa)

Weidmannsheil

Der legendäre Spruch rund um das Etikett

Das ist des Jägers Ehrenschild, daß er beschützt und hegt sein Wild, weidmännisch jagt, wie sich's gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.

Erste Strophe des berühmten Jagdgedichts „Weidmannsheil“
von Oskar von Riesenthal

Werkstour erleben

Voraussichtlich 2021 wieder buchbar!

Werkstour Jägermeister© Achim Meurer (CC by-sa)

Lassen Sie sich bei einer Führung durch die Produktion des weltberühmten Kräuterliköres in die Geheimnisse der Herstellung des Jägermeisters einweihen und addieren Sie dazu eine wunderschöne Altstadt mit Residenzschloss, Herzog August Bibliothek, Lessinghaus, "Klein Venedig", Fachwerkhäusern, prachtvollen Kirchen ... und fügen Sie noch ein vorzügliches Mahl in einem Altstadt-Restaurant hinzu. Dann kann das Ergebnis nur Spaß machen!

Achtung: Teilnahme erst ab 18 Jahren!

Jägermeister genießen

Erst ab 18 Jahren!

Drinks am Stadtstrand© Achim Meurer (CC by-sa)

Die Profis der Club- und Mixology-Bars dieser Welt haben zahlreiche ungewöhnliche Wege gefunden, die einzigartigen Geschmacksnoten des Jägermeisters ganz neu zur Entfaltung zu bringen. Mit diesen Klassikern von morgen ist für Abwechslung auf jeder Party gesorgt. Vom eiskalten Puristen bis zum mutigen Freund neuer Geschmackserlebnisse gibt es für jede/n den perfekten Drink.
 

Hier geht es zu den Jägermeister-Rezepten

Jägermeister-Fanshop

In der Tourist-Info

Seit 2017 ist die Tourist-Info Wolfenbüttel offizieller Jägermeister-Fanshop. Sie erhalten bei uns eine Auswahl der beliebten Artikel, z.B. Kleidung, Accessoirs, Gläser und natürlich auch die drei Sorten "Jägermeister Original", "Jägermeister scharf" sowie "Manifest". Unser Jägermeister-Fanshop hat immer die aktuellsten Artikel auf Lager. Sie finden garantiert auch für Ihre Familie und Ihre Freunde das richtige Geschenk als Erinnerung oder für die nächste Party.

© Stephanie Angel (c)
© Mast-Jägermeister SE (c)

Jägermeister im Web

Mehr Infos gehen nicht

Allen Fans der Marke empfehlen wir einen Besuch der Webseite der Mast-Jägermeister SE. Vollgepackt mit aktuellen Infos, Rezepten, Aktionen und ganz viel Einblicken in die Historie ist die Seite das Mekka der Kräuterlikör-Fans. Wer erinnert sich zum Beispiel noch an die legendäre Kampagne "Ich trinke Jägermeister weil ..."?! Und wer weiß schon, in welcher US-amerikanischen Stadt es einen offziellen Jägermeister-Tag gibt? Abgerundet mit tollen Erinnerungen aus dem Motorsport und so manchen anderen mehr. Einfach mal hier klicken: jaegermeister.de

Jägermeister-Blaskapelle beim Altstadtfest

360 Grad-Video

Wenn in der Wolfenbütteler Altstadt gefeiert wird, darf die Musik nicht fehlen. Die größte Veranstaltung von allen ist das alle drei Jahre stattfindende Altstadtfest. Einer der Höhepunkte der letzten Veranstaltung ist dabei jedes Mal die Jägermeister-Blaskapelle gewesen. Warum? Sehen Sie selbst!

Thumbnail Video Auftritt Jägermeister-Blaskapelle beim Altstadtfest 2016

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.