© Christian Bierwagen (CC-0)

Museen in Wolfenbüttel

Die meisten Museen Wolfenbüttels sind um den Schlossplatz versammelt. Im Schloss selbst befindet sich das Schloss Museum, welches sich der Residenzgeschichte Wolfenbüttels widmet. Regelmäßig finden außerdem Ausstellungen statt. Gleich neben dem Schloss befindet sich das Lessinghaus. Das Literaturmuseum beschäftigt sich mit Lessings Leben und Wirken während seiner Wolfenbütteler Zeit. Die musealen Räume der Herzog August Bibliothek bringen Besucher zum Staunen. Neben einer unfassbaren Büchersammlung sind der Globensaal, das Malerbuchkabinett und eine Ausstellung zu Hermann Zapf sehenswert. Die neuere Stadtgeschichte vermittelt das Bürger Museum bei freiem Eintritt.

Seit 2019 bereichert ein Besucherzentrum der Gedenkstätte der JVA die Museeumslandschaft Wolfenbüttels. Die Ausstellung zu Recht und Justiz in der NS-Zeit ist ebenfalls eintrittsfrei zu besuchen.

Im AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche sind Familien sowie Kindergärten und Schulklassen bestens aufgehoben. Jährliche wechselnde Ausstellungen laden immer wieder zu einem Besuch in diesem Mitmachmuseum ein.

Ein Besuch von Museen ist zur Zeit nur mit Terminvereinbarung möglich.

Ab 4. Mai 2021 öffnen Bürger Museum und Schloss Museum nach vorheriger Terminvereinbarung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Museum Wolfenbüttel. Am 15. und 16. Mai sowie vom 22. bis 24. Mai (inklusive Pfingstmontag) hat auch das Lessinghaus geöffnet.

Dies gilt nur, solange die Bundesnotbremse im Landkreis Wolfenbüttel außer Kraft ist.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.