Winterkonzert des Kammerorchesters Wolfenbüttel

In 15 Tagen

Auf einen Blick

Im Mittelpunkt des diesjährigen Winterkonzertes steht die junge japanische Geigerin Mio Sasaki.

Die Geigerin Mio Sasaki verbrachte einige Jahre ihrer Jugend in Wolfenbüttel und studiert nun in Hamburg. Sie ist dem Kammerorchester seit einigen Jahren sehr verbunden und hat die letzten Aufführungen mit dem Orchester gemeinsam bestritten.

Am Beginn des Konzertes erklingt das Impromptu für Streichorchester von Jean Sibelius. Ihre Hochbegabung und Virtousität stellt Mio Sasaki im Violinkonzert cis-moll op. 2 von Franz Bearwald unter Beweis. Nach Mozarts Divertimento Nr. 2 D-Dur für 2 Violinen, Viola, Baß, Flöte, Oboe, Fagott und 4 Hörner KV 131 kann Mio Sasaki noch einmal in Nicolo Paganinis „I Palpiti“, einem Thema und drei Variationen auf die Arie „Di tantipalpiti“ (aus der Oper „Tancredi“ von Gioacchino Rossini) für Violine und Orchester op. 13 von brillieren.
Leitung: Knut Hartmann

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Winterkonzert des Kammerorchesters Wolfenbüttel
Holzmarkt
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 972850
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.