Ugur Ulusoy - gezgin, lass uns gehen

Heute

Auf einen Blick

Ausstellung

Uur Ulusoy verschränkt in seinen Malereien, raumgreifenden malerischen, teils begehbaren Installationen und Skulpturen, expressive Gesten mit phantasievollen Zusammenstellungen verschiedener Architekturen und Räumen, die sich uberlagern, sich verschieben und vermeintlich in ständiger Transformation befinden. Über die klassischen Formate hinausgehend, wird auch bei ihm die Umgebung mit in seine narrative-spekulative Malerei, in der auch stilistische Anlehnungen an Comic und Science-Fiktion zu finden sind, einbezogen. Stillstand ist kein Kennzeichen eines zeitgenössischen, allgemeinen Zustands. Menschen sind in ihrem von digitalen Flächen durchzogenen Alltag in einer ständigen Fluktuation und Gleichzeitigkeit von Räumen und Handlungen. Es scheint als wolle Uur Ulusoy durch seine analoge Malerei, die im Rahmen der Ausstellung auch in den virtuellen Raum dringt, auf diesen Zustand aufmerksam machen – nicht kritisch, nicht affirmativ, sondern als Feststellung und als Spiegel unseres auf den Kopf gestellten, flexibel gehaltenen Alltags, in dem wir immer wieder auf der Suche nach Struktur und neuen formalen Einheiten sind.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 16 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 13 Uhr

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Ugur Ulusoy - gezgin, lass uns gehen
Reichsstraße 1
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 27875
Fax: +49 5331 27875
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.