Nostalghia - auf der Suche nach Heimat

In 11 Tagen

Auf einen Blick

Spielzeit 2021/2022 im Lessingtheater. Glaube, Zweifel und Hoffnungen eines Grenzgängers. Ein Vortrag von Ret Langmeier

»Eine politische Emigration kennt keine Rückkehr! Selbst wenn das Land des Emigranten als Staat noch existieren sollte: wenn er zurückkehrt, ist es doch ein anderes Land geworden. Diese Erfahrung teilen fast alle Emigranten. Und die meisten teilen noch etwas: Die Nostalghia.«

Ret Langmeier spricht in seinem Vortrag anlässlich des Tags der Deutschen Einheit als Zeitzeuge über Heimat und die Sehnsucht nach ihr. 1959 in Ostberlin geboren, hat der Autor und Musiker eine bewegte Biografie und unfreiwillige Emigration aus der DDR hinter sich. Seine Erfahrungen teilt er heute als Besucherreferent in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. In dem ehemaligen zentralen Untersuchungshaftgefängnis der DDR-Staatssicherheit war er in den Jahren 1980/81 inhaftiert.

Der Wahl-Wolfenbütteler verbrachte sein Leben in beiden deutschen Staaten. Ihre Entwicklung, aber auch die Befindlichkeit der jetzigen Bundesrepublik betrachtet er von einem gleichzeitig subjektiven wie historischen Standpunkt. Das Publikum lädt er zum Austausch von Gedanken und Erinnerungen ein.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Nostalghia - auf der Suche nach Heimat
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 7108430
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.