Kammermusici

In 75 Tagen

Auf einen Blick

Konzert

Anders Muskens - Fortepiano, Georgia Burashko - Mezzo-Sopran, Elia Celegato - Historische Klarinette, Anne-Linde Visser Historisches Cello

Der Komponist und Pianist Anders Muskens und sein an der Kammermusik der Regency Period orientiertes Ensemble bewegt sich in verschiedenen Bereichen der Kammermusik zwischen intimer Häuslichkeit und mondänem Salon.
Euterpe, Thalia, Erato, and Calliope - wie in einer Szene aus einer Jane Austen Novel lassen wir uns von den Musen beschenken.

Um das frisch restaurierte Seuffert Fortepiano herum erleben wir einen Abend voller Poesie der Romantik: mythologisch, anacreontisch und musikalisch. Aber nicht nur vergangene Musik erklingt - Anders Muskens stellt ihr seine aktuellen Kompositionen gegenüber und erforscht so die Zeitlosigkeit menschlichen Gefühls durch alte und moderne Techniken, Themen und Stilformen.

Im Zentrum drei Lieder von Louis Spohr: Sei still mein Herz, Zwiegesang und Das heimliche Lied umrahmt von Cantaten Haydns: Arianna a Naxos, und Muskens: The Triumph of Glory.

Das Ensemble rekrutiert sich aus Mitgliedern des Neuen Mannheimer Orchesters (DNMO), das Ende 2016 in Den Haag vom kanadischen Cembalisten und Fortepianisten Anders Muskens mit dem Ziel gegründet wurde, den Geist der Musik aus der Zeit der ursprünglichen Mannheimer Hofkapelle wiederzuerlangen. e-Linde Visser, Historisches Cello.

Im Rahmen von Musikstadt-Wolfenbüttel veranstaltet von TonArt e.V.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Kammermusici
Reichsstraße 1
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.