Das Bücherrad - Mit einem Dreh in die Vergangenheit

Morgen

Auf einen Blick

MEIN DING | Wolfenbütteler Gespräche - Elizabeth Harding

Das Aufkommen von Bücherrädern um 1600 gilt als Meilenstein in der Entwicklung der modernen Wissensorganisation. Bücherräder können gewissermaßen als Lesemaschinen gedeutet werden, die einen bequemen Zugang zu mehreren Schreibtischen gleichzeitig ermöglichen, vergleichbar den Fenstersystemen beim Computer. Obwohl die Überlieferungsgeschichte zum HAB-Bücherrad, dem wohl bekanntesten Museumsding der Bibliothek, fragmentarisch ist, schließt sie bei der Deutung ihres Rads an diese Interpretation an und sieht darin vor allem ein Arbeitsinstrument von Herzog August und so kann gefragt werden, welche Vergangenheit die Bibliothek von sich und ihrer Geschichte entwirft und was damit bezweckt wird.

Eine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde der Herzog August Bibliothek moderiert von Ulrich Johannes Schneider

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Das Bücherrad - Mit einem Dreh in die Vergangenheit
Schloßplatz 12
38304 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 808-0|+49 5331 808-214
Fax: +49 5331 808-302
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.