Anne Frank

In 54 Tagen

Auf einen Blick

Spielzeit 2022/2023 im Lessingtheater. Nach dem Tagebuch der Anne Frank. Ab 14 Jahren

»Bei allem, was ich tue, muss ich an die anderen denken, die weg sind. Und wenn ich wegen etwas lachen muss, höre ich erschrocken wieder auf und denke mir, dass es eine Schande ist, fröhlich zu sein. Aber muss ich denn den ganzen Tag weinen?«

Anne Frank (1929-1945) floh mit ihrer Familie im Jahr 1934 in die Niederlande, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entkommen. Dort lebte sie mit ihren Eltern, ihrer Schwester und weiteren Verfolgten in einem engen Hinterhaus in Amsterdam, bis sie 1944 entdeckt und in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert wurden. Anne starb Anfang 1945 in Bergen-Belsen, wenige Wochen vor der Befreiung durch die Alliierten.

Ihr Tagebuch »Kitty« war für Anne wie eine Freundin und Gesprächspartnerin. Ihm vertraut sie ihre Sorgen und Ängste an. Gleichzeitig spiegeln sich in ihm die politischen Geschehnisse, die familiären Konflikte und ihre eigene Entwicklung vom Mädchen zur jungen Frau wider.

»Das Tagebuch der Anne Frank«bleibt eines der eindringlichsten Dokumente der Judenverfolgung im Nationalsozialismus.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Anne Frank
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland

Tel.: +49 5331 7108430
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.